Themen
Endlich ein Traumbad
 

 

 
   

Badmodernisierung

Endlich ein Traumbad -
Investieren Sie jetzt in die eigenen 4 Wände


Kerateam
Quelle: Deutsche Fliese/Kerateam



Das Badezimmer hat sich längst vom spartanischen Funktionsraum zum privaten Rückzugsraum mit Wohncharakter gewandelt, in dem wir uns pflegen, Kraft schöpfen, die "Seele" baumeln lassen. Nach Schätzungen der Bauwirtschaft ist in Deutschland allerdings jedes dritte Bad älter als 20 Jahre – und damit dringend modernisierungsbedürftig.
Die Investition in die eigenen 4 Wände lohnt sich doppelt: Ihr Geld ist "sicher" angelegt, denn es sorgt für den Werterhalt bzw. die Wertsteigerung ihrer Immobilie. Und eine schöne, komfortable Wohnumgebung zum Wohlfühlen steigert die Lebensqualität.

Gestaltungstalente an Wand und Boden

Wer bei der Badplanung auf ein stimmiges visuelles Gesamtkonzept achtet und durch harmonische Kombination von Einzelkomponenten eine persönliche Note schafft, darf sich lange an einem zeitlos schönen Bad freuen. Zur atmosphärischen Gestaltung des gesamten Raumes tragen Fliesen entscheidend bei. Vorbei die Zeiten, in denen die keramischen Alleskönner funktionale Wandverkleidung waren: Fliesen haben sich zum Design- und Trendprodukt gemausert, es gibt sie für jeden Geschmack und passend zu allen Einrichtungsstilen. Ob trendig-wild, klassisch-elegant, edel-opulent oder modern-puristisch – die Serien führender deutscher Hersteller bestechen durch hohe visuelle Ausdruckskraft und hervorragende Produktqualität. Ideen zur Badgestaltung, zahlreiche Einrichtungsbeispiele und umfassende Informationen rund um das Thema Fliese unter: www.fliesenverband.de oder www.deutschefliese.de.

 

Engers
Quelle: Deutsche Fliese/Engers



Fliesen sind unverwüstbar schön und ausgesprochen hart im Nehmen

Eine Konstante hat alle Badtrends überdauert: Keramische Fliesen sind aufgrund ihrer Produkteigenschaften unangefochten das Belagsmaterial Nr. 1. Den typischen Beanspruchungen in einem Badezimmer halten Fliesen problemlos stand: sie sind ein idealer Belag für Feuchträume, ebenso pflegeleicht wie bakterienfeindlich und weder Badeöl noch Nagellack kann ihnen etwas anhaben. Zudem sind Fliesen als wärmeleitendes und –speicherndes Material optimaler Partner für Fußbodenheizungen.