Home » Wissen » Fliesen sind idealer Belag für die Fußbodenheizung

Fliesen sind idealer Belag für die Fußbodenheizung

Fliesen erhöhen als hervorragende Wärmeleiter die Effizienz von Fußbodenheizungen

Im Neubaubereich entscheiden sich mittlerweile etwa 70% aller Bauherren für die Fußbodenheizung beziehungsweise Flächenheizungen, die einen hohen Wohn- und Wärmekomfort bieten und zugleich sehr energieeffizient sind (Quelle: Bundesverband Flächenheizungen und –kühlungen). Das Ministerium für Bauen und Wohnen empfiehlt dieses Heizungssystem, weil sich durch die niedrigen Vorlauftemperaturen bis zu 12% Energie einsparen lassen. Zudem setzen immer Verbraucher auf Energieeffizienz und regenerative Energiequellen, die sich ideal mit Flächenheizungen kombinieren lassen. Denn die Investitionen können sich durch eingesparte laufende Kosten für Heizung und Warmwasser häufig bereits nach wenigen Jahren amortisieren.

Bodenfliesen sorgen im Schlafzimmer für ein gesundes Raumklima und sind in Kombination mit einer Fußbodenheizung angenehm fußwarm.

Bodenfliesen schaffen in Kombination mit einer Fußbodenheizung ein behagliches und gesundes Raumklima. (Foto: Steuler)

Was spricht für die Fußbodenheizung in Kombination mit dem Belagsmaterial Fliese?

Moderne Flächenheizsysteme bieten zahlreiche Vorzüge in puncto Wohnkomfort. Allerdings eignen sich nicht alle Bodenbeläge gleich gut als Belag für die Fußbodenheizung. Als einer der effizientesten Wärmeleiter sind Fliesen der ideale Belag für die Fußbodenheizung.

Denn das System „Fliese & Fußbodenheizung“

  • ist eine umweltfreundliche Heizmethode und eignet sich ideal für die Kombination mit regenerativen Energiequellen wie Wärmepumpen oder Solarkollektoren;
  • liefert eine angenehme Strahlungswärme mit 23°C– 24°C Oberflächentemperatur auf dem Fußboden;
  • bedingt eine geringe Reaktionsverzögerung bei einer gewünschten Veränderung der Raumtemperatur, weil Keramik im Unterschied zu anderen Belagsmaterialien auf der Fußbodenheizung die Wärme rasch und quasi verlustfrei an die Fußbodenoberfläche leitet;
  • schafft ein gesundes, allergikerfreundliches Raumklima: Im Vergleich zur Konvektionsheizung verwirbeln Fußbodenheizungen weniger Staub, die dicht geschlossene keramische Oberfläche der Bodenfliesen bietet weder Hausstaubmilben noch Schimmelpilzen eine Lebensgrundlage;
  • ist mit einem langlebigen, zeitlos-schönen und pflegeleichten Fliesenbelag besonders umweltfreundlich: Was nicht laufend erneuert oder instand gehalten werden muss, ist ressourcenschonend und nachhaltig.
  • bietet eine freie Raumgestaltung und optimale Raumausnutzung durch Verzicht auf Heizkörper – ein Aspekt, der nicht nur bei bodentiefen Fenstern interessant ist;
  • ist als wassergefülltes System in Verbindung mit Wärmepumpen im Sommer als umweltfreundliche Flächenkühlung verwendbar.

Energie sparen mit Fußbodenheizung und Fliesen

Mit Vorlauftemperaturen von ca. 33°C– 40°C arbeiten moderne Fußbodenheizungen mit wesentlich niedrigeren Wassertemperaturen als konventionelle Heizsysteme. Aus diesem Grund lassen sich ca. 12% der Energiekosten einsparen. Zusätzlich ermöglicht es die als angenehm empfundene Strahlungswärme eines warmen Fußbodens, die Raumtemperatur abzusenken – wodurch sich nochmals Energie einsparen lässt.

Fußboden- bzw. Flächenheizungen sind ideal für den Betrieb mit alternativen Energiequellen wie Wärmepumpen oder Solarenergie geeingnet. Bei Solarkollektoren ist die Energieausnutzung mit einer Niedrigtemperatur-Heizung deutlich erhöht. In Verbindung mit der Brennwerttechnik ist dank der niedrigen Rücklauftemperaturen ein ganzjähriger Betrieb im Kondensatorbereich möglich, was eine vollständige Nutzung der Heizenergie erlaubt.

Lieblingsfliesen auf der Fußbodenheizung: Fliesen in Holzoptik

Auch Parkettliebhaber entscheiden sich immer öfter für Holzfliesen, die als effizienter Wärmeleiter die richtige Belagswahl auf der Fußbodenheizung sind.

Optisch ansprechend und zugleich funktional: Bodenfliesen in Holzoptik sind ein ideale Wahl für alle, die die Atmosphäre von Holz mögen und dennoch einen guten und damit energieeffizienten Wärmeleiter wie Keramik auf der Fußbodenheizung einsetzen möchten. (Foto: Villeroy & Boch Fliesen)

Unter funktionalen Gesichtspunkten und unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit sind Fliesen und Natursteine die erste Wahl als Belag auf der Fußbodenheizung. Stilistisch können Bauherren und Sanierer dabei ihren individuellen Wohnstil verwirklichen, denn die aktuellen Bodenfliesen-Kollektionen deutscher Markenhersteller bieten eine nahezu unerschöpfliche Auswahl an Farben, Formaten, Oberflächen und Dekoren.

Weitere Informationen zum Thema Fliese & Fußbodenheizung sowie den weiteren  Vorzügen von Fliesen finden Sie auf www.deutsche-fliese.de, unserem Infoportal für Endverbraucher mit zahlreichen Inspirationen zur Badgestaltung und zum Wohnen mit Fliesen.

2018-04-29T19:07:22+00:00